Tudor Messeneuheiten 2017

Tudor präsentiert auf der Baselworld 2017 erstmals einen Chronographen mit Manufakturkaliber. Der Fokus liegt dieses Jahr auf der Serie Black Bay. Die Kollektion erhält vier neue Uhren: die Heritage Black Bay 41, ein Bicolor-Modell sowie eine Black Bay mit puristischer Edelstahllünette. Besonders herauszuheben ist der Chronograph der mit vertikaler Kupplung sowie Schaltrad ausgestattet ist. Die Größe von 41mm ist für einen Chronographen zeitgemäß und sollte stimmig am Handgelenk anliegen.

Das Chronographenwerk der Heritage Black Bay verfügt über eine Gangreserve von 70 Stunden und ist mit einer Siliziumfeder ausgestattet. Das Werk wird von der COSC auf Ganggenauigkeit überprüft. Mit einem Preis von 4.700€ ist dieser Chronograph eine interessante Alternative zu anderen Manufakturuhren und ist im Preis-Leistungsverhältnis nahezu ungeschlagen.

Die Tudor Black Bay S&G präsentiert sich in noblen Gelbgold in Kombination mit robustem Edelstahl. Die Black Bay S&G verfügt über eine Schraubkrone sowie eine Wasserdichtigkeit von 200 Metern. Besonders ist auch die griffige Krone aus Gelbgold die an die Vintage-Modelle der Marke Tudor erinnern. Ausgestattet mit einem Manufakturkaliber hat diese Uhr eine Gangreserve von 70 Stunden. Der Preis von 4.650€ ist für dieses Topmodell sensationell.

Christoph Kuhnle
Als Uhrenexperte und Gemmologe führt Christoph Kuhnle in 4. Generation Juwelier Kuhnle, die erste Adresse für Schmuck und Markenuhren in Franken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.