Breitling Transocean 1915

Seit dem Gründungsjahr 1884 hat sich Breitling auf die Fertigung von Chronographen und Präzessionszählern spezialisiert. Im Jahr 1915 stellte Breitling als eine der ersten Uhrenmanufakturen einen Chronographen für das Handgelenk vor.Transocean 1915

Gaston Breitling hatte die revolutionäre Idee 1915 für den Mechanismus des Chronographen. Das Start, Stopp & Nullstellen sollte unabhängig von der Krone über einen zweiten Drücker möglich sein. Im Jahre 1934 entwickelte Breitling den Chronographen wie wir ihn heute kennen, mit den charakteristischen 2 Drückern, links und rechts neben der Krone.

Der Breitling Transocean Chronograph 1915 stellt eine gekonnte Hommage an das historische Erbe der Marke dar. Der Chronograph erinnert mit vielen Details aus vergangenen Zeiten der Luftfahrt an das stetige Streben nach Leistung, Funktionalität und Charakter der Marke Breitling.
Die Armbanduhr hat einen Durchmesser von 43mm und ist mit einem beidseitig entspiegelten Saphirglas ausgestattet. In der Uhr tickt das Handaufzugs-Manufakturkaliber B14 mit einer Gangreserve von 70 Stunden. Der Breitling Chronograph 1915 ist eine limitierte Serie und wird nur 1915-mal verfügbar sein.

Christoph Kuhnle
Als Uhrenexperte und Gemmologe führt Christoph Kuhnle in 4. Generation Juwelier Kuhnle, die erste Adresse für Schmuck und Markenuhren in Franken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.