Willkommen beim Uhrenblogger

Der Blog von Juwelier Kuhnle

23.März 2017

Patek Philippe Messeneuheiten 2017

   Patek Philippe präsentiert spannende Neuerungen innerhalb der Kollektionen. Besonders begeistert hat uns das Modell Aquanaut Ref. 5650 mit einem teilskelletierten Zifferblatt. Das Modell ist auf 500 Exemplare limitiert. Besonderheit sind auch die Innovationen innerhalb des Uhrwerks wie die neue Spiromaxspirale die aus einem Hightechmaterial besteht. Diese Uhr vereint sportliches Design mit kompromissloser Innovationskraft.

 

Der klassische zeitlose Stil von Patek Philippe findet sich in dem Modell 5396-014 in Roségold und blauem Zifferblatt wieder. Das edle Design des Jahreskalenders passt perfekt zu jedem Business-Outfit und setzt ein gekonntes Zeichen von Stil. Erhältlich ist das Modell mit einem satinierten Sonnenschliff-Zifferblatt in blau oder extravagant mit Diamantbaguetten auf den Stundenindexen. Ultimativer Luxus für Ihr Handgelenk.

 

Doch auch die Damen kommen bei Patek Philippe nicht zu kurz. Auch hier präsentiert Patek Philippe auf der Baselworld 2017 spannende und edle Alltagsbegleiter. Hier ist uns besonders die Referenz 7130 mit Weltzeitkomplikation aufgefallen. Die Kombination aus Weißgold mit eisblauem Zifferblatt ist der ideale Begleiter für die anspruchsvolle Cosmopolitin.

 

 

Für den sportlicheren Auftritt bietet sich das Modell Nautilus 7118/1A aus Edelstahl an. Die Nautilus wurde bereits auf der Baselworld 2016 vorgestellt, ist nun aber mit zwei weiteren Ziffernblättern erhältlich. Die Farben opalsilber und nebelgrau fügen sich ganz bestimmt perfekt zu Ihrem Outfit.

 

 

Freunde der Grand Complications haben Ihre Freude mit dem Modell 5170P-001. Der Chronograph mit Tachymeterskala und Sekunde aus der Mitte sowie einem 30-Minuten Zähler wird in den edelsten aller Materialien angeboten. Das Edelmetall Platin ist 20mal seltener als Gold und ist für seinen besonderen Glanz bekannt. Das Zifferblatt mit schwarz-blauem Verlauf und Sonnenschliff ist ein wahrer Hingucker.

23.März 2017

Tudor Messeneuheiten 2017

Tudor präsentiert auf der Baselworld 2017 erstmals einen Chronographen mit Manufakturkaliber. Der Fokus liegt dieses Jahr auf der Serie Black Bay. Die Kollektion erhält vier neue Uhren: die Heritage Black Bay 41, ein Bicolor-Modell sowie eine Black Bay mit puristischer Edelstahllünette. Besonders herauszuheben ist der Chronograph der mit vertikaler Kupplung sowie Schaltrad ausgestattet ist. Die Größe von 41mm ist für einen Chronographen zeitgemäß und sollte stimmig am Handgelenk anliegen.

Das Chronographenwerk der Heritage Black Bay verfügt über eine Gangreserve von 70 Stunden und ist mit einer Siliziumfeder ausgestattet. Das Werk wird von der COSC auf Ganggenauigkeit überprüft. Mit einem Preis von 4.700€ ist dieser Chronograph eine interessante Alternative zu anderen Manufakturuhren und ist im Preis-Leistungsverhältnis nahezu ungeschlagen.

Die Tudor Black Bay S&G präsentiert sich in noblen Gelbgold in Kombination mit robustem Edelstahl. Die Black Bay S&G verfügt über eine Schraubkrone sowie eine Wasserdichtigkeit von 200 Metern. Besonders ist auch die griffige Krone aus Gelbgold die an die Vintage-Modelle der Marke Tudor erinnern. Ausgestattet mit einem Manufakturkaliber hat diese Uhr eine Gangreserve von 70 Stunden. Der Preis von 4.650€ ist für dieses Topmodell sensationell.

22.März 2017

Rolex Daytona Gelbgold Messeneuheit 2017

Der Chronograph Daytona in Weißgold und Gelbgold erhält anlässlich der Baselworld 2017 eine Keramik-Lünette in schwarz mit Tachymeter-Skala.

Die Keramik-Lünette wurde bereits bei der Daytona in Edelstahl als Messeneuheit 2016 eingeführt.

Herausragendes Merkmal ist das passend zur Armbanduhr gestaltete Oysterflex-Armband, dass der Daytona eine noch sportlichere Note verleiht. Das besondere Elastomerband lässt sich perfekt im Sommer tragen. Für ausgewählte Daytona Modelle gibt es auch neue Zifferblätter zu entdecken.

22.März 2017

Rolex Sea-Dweller 4000 Messeneuheit 2017

Die Rolex Sea-Dweller 4000 wächst auf einen Gehäusedurchmesser von 43mm und erhält markantere Gehäusemaße.

Der bei Vintage-Modellen begehrte Namenszug in rot wurde bei dieser Uhr gekonnt umgesetzt.

Auch die Messeneuheit Sea-Dweller 4000 erfüllt die Rolex-Norm: Chronometer der Superlative mit sensationellen und zuverlässigen Gangwerten von +/- 2 Sekunden am Tag Gangabweichung.

Das Modell zeichnet sich besonders durch seine Wasserdichtigkeit aus, die eine extreme Tiefe von 1220 Metern aufweist.

22.März 2017

Rolex Datejust 41 Messeneuheit 2017

Rolex präsentiert auf der Baselworld 2017 einige Neuheiten innerhalb der Kollektionen.

Die Datejust 41 ist nun auch komplett in Edelstahl erhältlich und zeigt sich mit stimmigen Ziffernblättern in blau und grau.

Besonders sind die niedrigere Gehäusehöhe und die schlankeren Anstöße der Datejust 41.

Die geriffelte Lünette fängt das Licht optimal ein und strahlt eleganten und vornehmen Luxus aus.

Wir freuen uns auf einen weiteren Klassiker in der Rolex-Kollektion.

 

« Vorherige Einträge