Willkommen beim Uhrenblogger

Der Blog von Juwelier Kuhnle

23.Januar 2015

Rolex Milgauss 116400GV

Rolex hat einige Neuheiten auf der Baselworld 2014 vorgestellt, die auch im Jahr 2015 begeistern werden.
Darunter auch die Milgauss mit neuem Zifferblatt in einem besonderen Blauton. Die neue Zifferblattfarbe ist eine interessante und stimmige Ergänzung innerhalb der Milgauss- Modellserie, die auch mit schwarzen oder weißen Zifferblatt erhältlich ist.

Charakteristisch an der Rolex Milgauss ist, dass Sie dem größten Feind jedes Uhrwerks trotzt: dem Magnetismus. Uhren die stark magnetisiert sind laufen ungenau. Da wir täglich von Handys, Computern und anderen Quellen umgeben sind die Magnetfelder erzeugen, wundert es nicht, dass viele Uhrwerke eine erhebliche Gangabweichung aufweisen.

Das mutige Farbkonzept und die klassische Anmutung des Gehäuses fügen sich zu einer wunderbaren Symbiose aus Eleganz und Sportlichkeit. Ganz Rolex eben.

29.März 2014

Messeneuheit 2014 von Patek Philippe: 5990/1A-001

5990

 

Mit der 5990 hat Patek Philippe auf der diesjährigen Uhren- und Schmuckmesse Basel World 2014 eine weitere gelungene Variante der Nautilus lanciert.

Die schweizer Uhrenmanufaktur beweist ihr Können wieder einmal durch die perfekte Verbindung von Technik und Ästhetik, indem viele nützliche Funktionen geschickt und harmonisch auf dem Zifferblatt dargestellt werden.

Das Stahlmodell mit einem Gehäusedurchmesser von 40,5 mm verfügt neben der Datumsanzeige und der Chronographenfunktion über eine zweite Zeitzone, die mittels eines dezenten skelettierten Zeigers angezeigt wird.
Durch die Fenster „local“ bei 9 Uhr und „home“ bei 3 Uhr ist die Tag/Nacht-Anzeige zu sehen. Der Saphirglasboden gibt den Blick auf das mechanische Werk des Kalibers CH 28-520 C FUS frei.

 

29.März 2014

Neuer Messestand von Patek Philippe auf der Basel World 2014

Mit Spannung wurde der neue Messestand von Patek Philippe erwartet, der in diesem Jahr erstmalig zum Einsatz kommt.

 Patek Messestand

Klar, transparent und elegant präsentiert sich das Schweizer Traditionsunternehmen auf der diesjährigen Basel World mit einem Stand ganz aus kühlem Glas und Stahl sowie einer ausgefeilten Beleuchtungstechnik. Auf einer Gesamtfläche von gewaltigen 1.500 m² – zum Vergleich: in den Vorjahren waren es gerade einmal 955 m² – werden die Neuheiten der Uhrenmanufaktur perfekt in Szene und das Fachpublikum in Staunen versetzt.

Wer die Eindrücke in Ruhe auf sich wirken lassen möchte, kann sich in den geschmackvoll gestalteten Loungebereichen aus Ahorn, Rosenholz und Bronze entspannen.

 

29.März 2014

Messeneuheit: Das Vintage-Modell Rolex Sea-Dweller 4000

sea_dweller_0001_840x107014591712504092rC

Rolex lässt mit der Präsentation einer modernen Version der 1967 vorgestellten Oyster Perpetual Sea-Dweller eine Legende unter den professionellen Taucheruhren wieder aufleben.

Diese bis zu einer Tiefe von 1.220 Metern wasserdichte technische Taucheruhr mit 40-mm-Gehäuse verfügt über die neuesten Innovationsstandards von Rolex. Cerachrom-Zahlenscheibe aus Keramik, lange nachleuchtende Chromalight-Anzeige, paramagnetische blaue Parachrom-Breguetspirale, Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe und Rolex Glidelock-Verlängerungssystem.

AlsModell, das seinerzeit für die Pioniere des professionellen Tiefseetauchens bestimmt war, ist die Sea-Dweller 4000 natürlich mit einer der Erfindungen ausgestattet, die ihren Ruf mitbegründet haben: dem 1967 von Rolex patentierten Heliumventil. Dieses geniale Sicherheitsventil ermöglicht die Regulierung des im Innern des Gehäuses der Armbanduhr entstandenen Drucks, wenn sich die Taucher während der Dekompressionsphasen in der Druckkammer befinden, ohne dass die Wasserdichtheit der Uhr dadurch beeinträchtigt wird.

http://www.rolex.com/content/dam/rolexcom/e-brochures/baselworld-2014/oyster/rolex_baselworld-2014_oyster-new_models_de.pdf

29.März 2014

Messeneuheit: Die neue Rolex GMT Master II

gmt-master-ii_0008_840x1070145916552697ApwRolex präsentiert als Weltpremiere eine neue Version der Oyster Perpetual GMT-Master II in 18 Karat Weißgold mit zweifarbiger Cerachrom-Zahlenscheibe aus Keramik in Rot und Blau, in der sich die neueste Spitzentechnologie mit der ikonenhaften Ästhetik des Originalmodells von 1955 verbindet. Mit dieser Farbkombination, die lange als nicht in Keramik realisierbar galt, ist für die Liebhaber dieses legendären Modells ein Traum Wirklichkeit geworden.

Die neue zweifarbige Cerachrom-Zahlenscheibe in Rot und Blau ist ein technologisches und ästhetisches Meisterwerk, das in einem einzigartigen, von Rolex entwickelten und patentierten Verfahren hergestellt wird, mit dem sich eine zweifarbig gestaltete Keramikkomponente realisieren lässt, die aus einem einzigen, in der Masse durchgefärbten Teil besteht. Sie knüpft damit an die legendäre zweifarbige Zahlenscheibe der ursprünglichen Modelle der GMT-Master und GMT-Master II an. Eine in doppelter Hinsicht außergewöhnliche Innovation. Sie besteht darin, eine Keramikscheibe in Rot herzustellen – einer extrem schwer zu erzeugenden Farbe – und dann in einer Hälfte der Scheibe die chemische Zusammensetzung jedes einzelnen Korns der Keramik zu verändern, um das Rot dort in Blau umzuwandeln, wobei die beiden Farben klar voneinander abgegrenzt erscheinen.

Die 2005 vorgestellten Cerachrom-Zahlenscheiben bieten verschiedene Vorteile. Sie sind nicht nur äußerst kratzfest und korrosionsbeständig, sondern in den Farben auch UV-resistent. Ihre diamantpolierte Oberfläche hat einen unvergänglichen Glanz.

http://www.rolex.com/content/dam/rolexcom/e-brochures/baselworld-2014/oyster/rolex_baselworld-2014_oyster-new_models_de.pdf

« Vorherige Einträge