Patek Philippe zündet ein Feuerwerk der Chronographen

Das ist gewaltig, was Patek Philippe in diesem Jahr auf der Basel World 2010 zu bieten hat. Die Genfer Feinmanufaktur erklärt 2010 zum Jahr des Chronographen im Hause Patek Philippe. Sei es die sicherlich erwartete Referenz 5170 J in Gelbgold, aber mehr noch – die Referenzen 5950 A und 5951 P in Platin übertreffen alle Erwartungen. Ich bin gespannt wie der Uhrenliebhaber reagieren wird – die Fachwelt allerdings ist begeistert und Patek Philippe wird gefeiert. Aber nicht nur die Herrenwelt kommt auf seine Kosten. Mechanische Uhren und Damen – wie geht dies zusammen? Das Atelier aus Genf zeigt es und stellt den neuen Damenchronographen 7071 R in Rotgold vor. Liebe Damenwelt – Sie dürfen sich freuen, dass verspreche ich Ihnen schon heute.

Aber auch die Klassiker erfreuen sich neuer Gesichter – so stellt Patek Philippe das „Ewige Kalendarium“ 5140 in einer Platinvariante mit blauem Zifferblatt und in einem Rotgold-Gehäuse mit dem bekannten schokofarbenem Zifferblatt vor. Gewaltig schön!

Auch gibt es ein neues Jahreskalendarium 5205G in Weißgold mit zwei Zifferblattvarianten – zum Verlieben schön. Versteckt findet man dann auch noch eine 24 Stundenanzeige. Und nicht zu vergessen ist die 5396 in Weiss- und Rotgold mit jeweils einem neuem Zifferblatt. Dieses wurde bereits 2009 angekündigt und jetzt offiziell vorgestellt.

Meine Damen und Herren. Das Feuerwerk wurde gezündet.

Bilder finden Sie im Moment auf www.patek.com

Christoph Kuhnle
Als Uhrenexperte und Gemmologe führt Christoph Kuhnle in 4. Generation Juwelier Kuhnle, die erste Adresse für Schmuck und Markenuhren in Franken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.